Bei der Stellensuche ist es nicht von Bedeutung, ob Sie nun Quereinsteiger, Berufseinsteiger oder bereits Berufserfahrung haben und lediglich den Arbeitsplatz wechseln wollen. Die Suche nach dem passenden Job gestaltet sich nicht immer als einfach. Damit Sie ohne großen Aufwand, schnell eine geeignete Stelle finden und auch Fehler vermeiden können, geben wir Ihnen hier acht nützliche Tipps für die Jobsuche.

Die acht besten Tipps für eine erfolgreiche Jobsuche

Tipp 1: Erwartungen reduzieren

Das bedeutet nicht, dass Sie jeden Job annehmen sollen, der gerade verfügbar ist, auch nicht, wenn Sie sich gerade einen Job für den Berufseinstieg suchen. Allerdings sollten Sie davon ausgehen, dass einige Boni, wie zum Beispiel das Fehlen von Parkplätzen vor dem Unternehmen oder eines Tischkickers im Pausenraum kein Ausschlusskriterium sein darf.

Tipp 2: Die eigenen Qualifikationen kennen

Suchen Sie sich eine Firma aus, die zu Ihren Fähigkeiten passt bzw. die Ihnen die Möglichkeit gibt, sich weiterbilden zu können und Ihnen neue Herausforderungen bietet. Das bedeutet, dass Sie sich nicht überschätzen sollten, denn das führt dazu, dass Sie sich langfristig nicht wohl in Ihrem Job fühlen oder frühzeitig über einen Jobwechsel nachdenken müssen. Das Gleiche gilt für den umgekehrten Fall: Wenn Sie sich aufgrund von zu niedrigen Anforderungen langweilen, ist das nicht nur für das Unternehmen negativ, sondern auch für Sie.

Tipp 3: Die richtigen Portale und Jobbörsen nutzen

Wenn Sie auf Jobsuche sind und gerne filtern möchten, empfiehlt es sich, online zu recherchieren. Die verschiedenen Jobportale bieten die Möglichkeit nach beispielsweise Bezahlung, Arbeitsplatz und auch Vollzeit/Teilzeit/Home Office zu filtern. Oft bieten diese Firmen auch praktische Apps an, damit Sie auch von Unterwegs Zugriff auf Jobangebote haben. Hier ist auch die Nutzung von Social Media zu empfehlen – auch hier sind einige Firmen heutzutage aktiv.

Empfehlungen sind hier Stepstone, Indeed, Xing und die Jobbörse der Arbeitsagentur.

Tipp 4: Auf Anzeigen achten

Es gibt auch immer noch die Möglichkeit, über den Stellenmarkt in Zeitungen, einen Job zu finden. Für Jobs, in denen Sie vorrangig digital arbeiten, ist dies möglicherweise nicht zu empfehlen, aber vielleicht entdecken Sie trotzdem den idealen Job. Ein Vorteil dieser Anzeigen ist, dass die Inserate meistens von lokalen Unternehmen getätigt wurden.

Tipp 5: Ablehnungen positiv sehen

Absagen sind bei der Jobsuche keine Seltenheit – lassen Sie sich davon aber nicht demotivieren und sehen Sie diese als Feedback. Möglicherweise können Sie sogar bei der Firma nachfragen, an welchen Punkten es gelegen hat – so können Sie dieses Erfahrung für die weitere Suche nutzen und wissen, was Sie optimieren müssen.

Tipp 6: Produktive Suche

Suchen Sie nicht auf “Gut Glück”, sondern notieren Sie sich klar Ihre Ziele und Anforderungen, die keinesfalls fehlen sollten. Sortieren Sie Ihre Wünsche nach Wichtigkeit und legen Sie fest, auf welche Sie notfalls verzichten können.

Tipp 7: Initiativbewerbung schreiben

Auch, wenn das Unternehmen Ihrer Wahl keine offenen Jobs in Ihrem Bereich anbietet, können Sie dennoch versuchen, sich zu bewerben. So haben Sie die Chance, Ihre Bewerbung persönlicher und auch zielgerichteter zu formulieren und somit auch Ihre eigenen Wünsche besser darzustellen. Vielleicht beeindrucken Sie den Personaler mit Ihrer Motivation und die Bewerbung ist erfolgreich.

Tipp 8: Eine aussagekräftige Bewerbung einreichen

Dieser Hinweis dürfte keine Neuheit sein, aber erwähnen möchten wir es dennoch. Denn eine professionell klingende Bewerbung entscheidet natürlich darüber, ob Sie für Ihr Traumunternehmen in Frage kommen. Natürlich können Sie hier auf Vorlagen zurückgreifen, das empfiehlt sich in den meisten Fällen allerdings nicht. Im Zweifelsfall gibt es auch die Möglichkeit, sich Ihre Bewerbung professionell erstellen zu lassen. Zudem sollten Sie ihre Bewerbungen nicht erst einen Tag vor dem Ende des Bewerbungszeitraums einreichen.

Wenn Sie mehr über das Thema Bewerbung erfahren wollen, lesen Sie sich diesen Blogartikel durch.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen so bei der Jobsuche behilflich sein und Sie können sich nun entspannter auf die Jobsuche machen!