Bewerbung als Fitnesstrainer

Wer sportlich engagiert ist und sein Hobby gerne zum Beruf machen möchte, denkt vielleicht über eine Bewerbung als Fitnesstrainer nach. Aber auch für Quereinsteiger, die vielleicht im Gesundheitswesen oder als Mannschaftstrainer tätig sind, wirkt der Beruf sehr reizvoll. Im Trend liegen all jene nicht zuletzt durch die positive Entwicklung der Anstellungsaussichten aufgrund eines verstärkten Bewusstseins der Menschen für ihre eigene Gesundheit. Und das nicht nur als guten Neujahrsvorsatz.

Der Bewerbungsprozess

Die Frage stellt sich nun wie man bei einer erfolgreichen und an den Beruf angepassten Bewerbung vorgehen sollte. Die gängigen Kriterien greifen für eine Bewerbung als Fitnesstrainer genauso wie für jeden anderen Beruf. Starten sollten Sie am besten mit einer individuellen Schilderung, weshalb Sie sich genau für dieses Studio interessieren. Zeigen Sie hierbei ehrliches Interesse und setzen Sie sich mit den Werten und Normen des Studios auseinander. Danach folgt eine kurze Vorstellung Ihrer eigenen Person. Einfließen lassen sollten Sie hierbei Ihre Ausbildung und berufliche Erfahrung, welche im besten Fall für die beworbene Stelle von Vorteil ist. Zusätzlich sollten Sie im nächsten Teil Ihre persönlichen Ziele und Merkmale darlegen, die Sie für die Stelle qualifizieren und von der Masse unterscheiden. Die Freude über ein Gespräch und eine Grußformel bilden den Schluss – alles nichts Neues. Beachten Sie, dass auch Initiativbewerbungen möglich sind, falls Sie kein passendes Stellenangebot finden.

Als Fitnesstrainer ist der Kontakt mit Kunden unumgänglich

Voraussetzungen für eine Bewerbung als Fitnesstrainer

Einige Aspekte sollten vor einer Bewerbung allerdings beachtet werden: Wer nicht mindestens eine B Lizenz oder eine A Lizenz besitzt, sollte sich noch mal Gedanken machen. Selbst der Besitz der C-Lizenz, die das Wissen über Grundkenntnisse bescheinigt, ist leider in den meisten Fällen nicht ausreichend. Ein Mindestalter von 18 Jahren schreiben die meisten Studios nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung vor. Wer diese in einem seriösen Studio absolviert hat, steigert seine Erfolgschancen. Glücklicherweise brauchen Sie meist keinen besonderen Schulabschluss für die Ausbildung. Die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs ist in jedem Fall wichtig. Stellen Sie Ihre Stärken und Schwächen in Ihrer Bewerbung richtig dar, um einen positiven Eindruck zu hinterlassen.

Keine Lust auf's Bewerbung schreiben?
Wir bei gekonntbewerben.de schreiben Ihnen Ihre professionelle Bewerbung. So können Sie sich zurücklehnen und gleichzeitig Ihre Jobchancen verzehnfachen.

Neben diesen Voraussetzungen sind Ihre Charaktereigenschaften genauso ausschlaggebend. Ein Interesse an Sport, die Führung eines vitalen Lebensstils und eine ständige Weiterbildung in Bezug auf neue Sporttrends und auf dem Gebiet der Gesundheit gehören dazu. Aber auch der enge Umgang mit Menschen, die Fähigkeit diese zu motivieren und große Geduld sowie Empathie zu besitzen, ist unerlässlich. Wenn Sie nun noch ein Verständnis für Anatomie mitbringen, sind Sie bestens vorbereitet. Wenn Sie Sich für einen Beruf als internationaler Fitnesstrainer interessieren, finden Sie bei uns wie Sie Ihre Bewerbung auf Englisch richtig formulieren.

Zum Schluss

Wer sich nun in seinem Vorhaben bestärkt fühlt, sollte sich mithilfe der personalisierten Bewerbungen von Gekonnt Bewerben in die Arbeit stürzen.

Jobbörsen wie Jobware können Ihnen bei der Jobsuche helfen! Sollten Sie keine Antwort auf Ihre Bewerbung erhalten und wissen nicht, wie Sie das handhaben sollen, schauen Sie gerne bei dem passenden Beitrag vorbei.