Sie sind fasziniert vom Glas? Sie lieben das Handwerkliche? Dann könnte der Beruf Glaser*in etwas für Sie sein. Hier wird nämlich alles, was mit Glas möglich ist und wie man sie verarbeitet, gelehrt. Von A wie Ansichtenglas, bis V wie Vitrine ist alles an Gestaltungsmöglichkeiten möglich. Wer Spaß am Umgang mit Glas hat, sich gerne kreativ betätigt und ein Gespür für Ästhetik besitzt, aber auch körperlich fit ist, für den ist dieser Beruf bestens geeignet.

Falls Sie sich für diesen Beruf interessieren, können Sie im Folgenden Näheres dazu erfahren. Außerdem bieten wir interessante Informationen zum Motivationsschreiben, zum Anschreiben und geben Tipps rund um den Lebenslauf.

Von uns können Sie eine professionelle Unterstützung erwarten.

 

Berufsprofil Glaser*in

Bei dem Beruf Glaser*in dreht sich alles um die Verarbeitung von Glas und dessen Werkstoff mit all seinen Facetten. Es ist ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsfeld, da sich mit Glas sehr viel herstellen lässt. Als Glaser*in arbeitet man viel mit Maschinen, aber auch mit Menschen. In einem Kundengespräch teilt der Kunde seine Vorstellung mit, worauf der/die Glaser*inund den Kunden über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Glasarten berät. Als Nächstes steht die Verarbeitung des Glases an. Den Gestaltungsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt, dementsprechend kann es sich um alles mögliche handeln. Das kann eine Glasvitrine sein, eine Küchenwand, oder ein Bilderrahmen, aber auch größeres wie ein Wintergarten sein. An Arbeit mangelt es nie.

Siehe auch  Erfolgreiche Bewerbung bei Aldi (Nord oder Süd)

 

Die Ausbildung zum Glaser*in

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Rechtlich gesehen ist eine Schulausbildung nicht nötig, wird jedoch in den meisten Fällen vorausgesetzt.

 

Voraussetzung

körperlicher Fitness und ein handwerkliches Geschick ist eine Grundvoraussetzung, auch mathematisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen, sowie kommunikative Fähigkeiten sind erwünscht, da ein/eine Glaser*in Kontakt mit Kunden hat und im Gespräch die Kundenwünsche ermitteln muss. Außerdem werden auch Gespräche mit Architekten und Handwerkern geführt.

 

Fachrichtungen

Es gibt zwei Fachrichtungen:

  1. Fachrichtung Fenster- und Glasfassadenbau
  2. Fachrichtung Verglasung und Glasbau

 

Ausbildungsinhalt

Laut Handwerk.de kommen unter anderem folgende Themen in der Ausbildung vor:

  • Umgang mit Informations- und Kommunikationstechniken
  • Vorbereiten von Arbeitsabläufen, Auswerten von Informationen, Arbeiten im Team
  • Anfertigen und Anwenden von technischen Unterlagen, Durchführen von Messungen
  • Einrichten und Sichern von Arbeitsplätzen, Vorbereiten und Auflösen von Montagestellen
  • Handhaben und Warten von Werkzeugen, Geräten, Maschinen und technischen Einrichtungen
  • Be- und Verarbeiten von Glas und Glaserzeugnissen und von lichtdurchlässigen Werkstoffen sowie von Glassystemen zur Energiegewinnung
  • Be- und Verarbeiten von Holz, Kunststoffen, Metallen und sonstigen Werkstoffen
  • Verarbeiten von Dicht-, Kleb- und Dämmstoffen
  • Gestalten von Glas und Glaserzeugnissen
  • Einbauen von Bauelementen und Zubehörteilen

Nähere Informationen findest du unter: https://www.handwerk.de/infos-zur-ausbildung/ausbildungsberufe/berufsprofile/glaserin

 

Gehalt in der Ausbildung

  1. Ausbildungsjahr: ca. 550€ bis          785€
  2. Ausbildungsjahr: ca. 660€ bis          850€
  3. Ausbildungsjahr: ca. 750€ bis          905€

 

Gehalt als Glaser*in und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ein Glaser*in kann nach der Ausbildung mit einem Einstiegsgehalt von 2200€ brutto im Monat rechnen. Wird eine Meisterprüfung absolviert, so erhöht sich der Lohn zwischen 2760€ und 4534€ monatlich. Um an die Obergrenze des Gehaltes zu kommen, muss ein/eine Glaser*in jedoch viel Verantwortung tragen und eventuell mehrere Ausbildungswerkstätte leiten. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Fortbildung zum Techniker. Diese Fortbildung dauert zwei Jahre und ermöglicht auch ohne Abitur, sich in einer Hochschule für ein Studium einzuschreiben.

Siehe auch  3 Tipps für die Bewerbung aus der Festanstellung: Wie man sie am Besten schreibt [2022]

 

Als Glaser*in bewerben

Wenn Sie sich als Glaser*in bewerben möchten, aber nicht wissen, wie sie sich am besten in Ihrer Bewerbung präsentieren können, unterstützen wir Sie gerne dabei. Wir helfen Ihnen, eine professionelle Bewerbungsmappe zu erstellen.

Auch eine individuell auf Sie zugeschnittene Bewerbung, die wir gerne für Sie schreiben, ist möglich.

Das Team von Gekonnt Bewerben bietet Ihnen die professionelle Hilfe, die Sie benötigen, um eine Bewerbung erfolgreich zu verfassen, mit dem Ziel, sich als individueller Bewerber von der Masse hervorzuheben.

Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns gerne an, wir sind gerne für Sie da.

 

 

Erhalten Sie unseren Bewerbungsguide im Wert von 69,- € GRATIS mit 14 Tipps wie Siejeden Job bekommen!

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie das Ebook direkt GRATIS zum Download. Die Aktion ist limitiert auf die nächsten 100 Anmeldungen.

Bitte prüfe deine E-Mails für die Bestätigung.