Sie würden sich gerne als Tourismuskaufmann bewerben, wissen aber noch nicht genau wie? Hier ist die Lösung. Mit diesen einfachen Schritten gelangen Sie zu einer perfekten Bewerbung, speziell für den Beruf des Tourismuskaufmannes.

Informieren Sie sich gut über den Beruf

Lesen Sie sich gut ein, bevor Sie sich als Tourismuskaufmann bewerben. Es gibt verschiedene Arten dieses Berufes. Zum einen kann es sein, dass Sie für einen Veranstalter arbeiten. Das bedeutet, Sie reisen durch die Welt und holen sich Ihre persönliche Meinung über Hotels usw ein. Sie besuchen die Orte und informieren sich über Aktivitäten, die dort ausgeführt werden können und suchen nach Restaurants in der Umgebung. 

Wenn Sie allerdings in einem Reisebüro arbeiten, planen Sie den Urlaub für Ihre Kunden. Das heißt, Sie suchen passend zu den Ansprüchen Ihrer Kunden einen Urlaubsort, planen die Hinreise sowie die Heimreise und vielleicht sogar Aktivitäten. Je nach Anfrage kümmern Sie sich um alles und sind dafür verantwortlich, dass keine Probleme bei der Reise auftreten. Zudem achten Sie darauf, dass das Budget der Kunden nicht überschritten wird. 

Sie können sich hierzu auch noch zusätzlich über die Weiterbildungsmöglichkeiten informieren. 

Was Sie mitbringen sollten 

Was besonders wichtig ist, ist die eben schon genannte Reisebereitschaft. Diese muss natürlich vorhanden sein, damit Sie diesen Beruf ausüben können. Am besten wäre es, wenn sie eine Leidenschaft fürs Reisen haben, und somit Ihr Hobby zum Beruf machen können. Zudem sollten Sie ein freundliches und gepflegtes Auftreten haben, da Sie viel mit Kunden in Kontakt treten werden und somit auch Kontaktfreudigkeit von Vorteil wäre. Es wäre auch sehr praktisch, wenn Sie eine gewisse Beratungsfähigkeit besitzen. Diese kann bei Kundengesprächen im Reisebüro von Vorteil sein. Hier sollten Sie natürlich auch höflich sein. Ob im Büro oder im Ausland, gute Englischkenntnisse bräuchten Sie ohnehin. 

Voraussetzungen für die Bewerbung als Tourismuskaufmann

Allgemein setzt der Beruf eine Hochschulreife voraus, ist allerdings aber nicht notwendig. Mit der mittleren Reife oder sogar mit einem Hauptschulabschluss können Sie angenommen werden. Sie müssen einfach nur von sich überzeugen. Zudem sollten Sie gute Noten in Mathematik, Deutsch, Erdkunde und Geografie haben. Diese sind alle wichtige Grundlagen für einen Tourismuskaufmann. Ein Vorabpraktikum wäre auch von Vorteil, da Sie dabei schon einige wichtige Abläufe kennen lernen und schonmal die ersten Erfahrungen sammeln können. 

Bewerbungsschreiben 

Wenn Sie einen für Sie passenden Ort gefunden haben, bei dem Sie arbeiten möchten, folgt nun das Bewerbungsschreiben. Hier erzählen Sie ein wenig über sich, was Ihre Hobbys sind, was für einen schulischen Weg Sie durchlaufen sind und was Sie motiviert diesen Beruf machen zu wollen. Hier sollten Sie auch erwähnen, warum Sie sich für genau dieses Unternehmen entschieden haben. Sie sollten sich so gut wie möglich darstellen damit das Unternehmen direkt weiß, warum es Sie nehmen sollte. Dazu verfassen Sie einen Text und schicken ihn mit Lebenslauf und Zeugnissen an den Arbeitgeber. Sie sollten besonders herausstechen lassen, warum Sie sich für eine Bewerbung als Tourismuskaufmann entschieden haben. 

Vorstellungsgespräch beim Arbeitgeber

Hat dem Unternehmen Ihren ersten Eindruck durch die Unterlagen gefallen, werden Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Hier will der Arbeitgeber Sie einmal persönlich kennen lernen und sehen, wer hinter der Bewerbung steckt. Bei dem Gespräch haben Sie die Möglichkeit, noch mehr von Ihnen zu erzählen und den Arbeitgeber davon zu überzeugen, dass Sie der Beste für diese Position sind. Zudem können Sie auch noch Informationen über sich preisgeben, die noch nicht in der Bewerbung standen aber interessant sein könnten. Es kann auch sein, dass Ihr Arbeitgeber nach persönlichen Kompetenzen fragt, beispielsweise Stärken und Schwächen. Hierauf sollten Sie vorbereitet sein, da es schwerfallen kann, dies spontan zu überlegen. Haben Sie den Arbeitgeber überzeugt, war Ihre Bewerbung als Tourismuskaufmann erfolgreich.