Unzählige Anlässe können dafür sorgen, dass man den Job wechseln will. Wenn man dies ohne arbeitslose Lücken erreichen möchte, muss man eine Bewerbung aus der Festanstellung schreiben. Doch wie genau verfasst man diese? Und worauf muss man besonders achten? In diesem Artikel finden Sie die Antworten darauf!

Das Risiko: Der aktuelle Arbeitgeber erfährt von der Bewerbung

Diskretion ist die Grundlage auf der alle weiterführenden Schritte ruhen. Schließlich sollte der Arbeitgeber möglichst nicht wissen, dass Sie auf der Suche nach einer neuen Arbeit sind. Sie können zwar nicht deswegen gekündigt werden, aber es könnte die Beziehung zu Ihrem Arbeitgeber negativ beeinflussen. Das spielt insbesondere dann eine große Rolle, sollten Sie sich doch gegen eine neue Arbeitsstelle entscheiden und bei der aktuellen bleiben wollen.

Darum lassen Sie sich nichts anmerken bei Ihrer Bewerbung aus der Festanstellung! Geben Sie weder Ihrem Arbeitgeber, Ihren Kollegen noch den Kunden Bescheid. Zudem sollten Sie die Information auch nicht auf sozialen Medien veröffentlichen.

Keine Lust auf's Bewerbung schreiben?
Wir bei gekonntbewerben.de schreiben Ihnen Ihre professionelle Bewerbung. So können Sie sich zurücklehnen und gleichzeitig Ihre Jobchancen verzehnfachen.

Ihr Verhalten und Aussehen sollten Sie ebenfalls beibehalten. Sind Sie bisher in Jeans zur Arbeit gegangen, können Sie nicht plötzlich im Anzug erscheinen wegen eines späteren Bewerbungsgespräches. Auch Ihre Arbeitsmoral darf sich nicht plötzlich ändern. Das führt nur zu unnötigen Fragen, die Sie bei einer Bewerbung aus der Festanstellung nicht brauchen.

Übrigens ist es nicht ratsam, Firmenlaptops, -telefone oder -adressen für die Bewerbung zu nutzen. Der ganze Ablauf muss privat passieren. Dadurch sollten Sie für ein Bewerbungsgespräch Urlaub beantragen und in Ihren Bewerbungsunterlagen klare Anweisungen geben:

  • Wann sind Sie zu erreichen? (Außerhalb Ihrer Arbeitszeiten)
  • Wann besteht Ihre Kündigungsfrist und dadurch nächstmöglicher Arbeitsbeginn?
  • Weshalb suchen Sie nach einer neuen Arbeit?

Machen Sie sich den Grund für Ihre Bewerbung aus der Festanstellung bewusst!

Seien Sie sich darüber im Klaren: Bei einer fließenden Arbeitsstellenwechsel wird Ihnen definitiv eine wesentliche Frage gestellt. „Warum möchten Sie den Arbeitsplatz wechseln?“ Bereiten Sie sich daher am Besten schon im Voraus darauf vor! Denken Sie gut nach und schreiben Sie Ihre Antworten strukturiert auf.

Gründe könnten auf der einen Seite einen privaten Hintergrund haben, wie zum Beispiel ein Ortswechsel oder Familienzuwachs. Auf der anderen Seite könnten die Gründe aber auch anderer Natur sein. Sie verstehen sich mit Ihrem Vorgesetzten oder gar Mitarbeitern nicht? Nennen Sie diese Erklärung nicht in Ihrer Bewerbung! Da lohnt es sich besser den Wunsch nach einer neuen Herausforderung oder Fortbildung zu äußern. Auf diese Weise zeigen Sie in der Bewerbung aus der Festanstellung, dass Sie positiv in die Zukunft schauen.

Uneingeschränkt welche Erklärung Sie für Ihre Bewerbung aus der Festanstellung haben, gilt: Überprüfen Sie zunächst, ob wirklich keine Änderung auf Ihrem aktuellen Arbeitsplatz möglich sind! Vielleicht reicht ein Gespräch schon für eine Verbesserung…

Was Sie bei der Formulierung beachten sollten

Fügen Sie Ihrer Bewerbung aus der Festanstellung einen Sperrvermerk hinzu! Normalerweise wissen Personaler Ihre Unterlagen diskret zu behandeln. Allerdings sind Sie durch einen Sperrvermerk zusätzlich schriftlich abgesichert und bei Missachtung von diesem gibt es rechtliche Auswirkungen.

Diesen können Sie entweder Ihrem Betreff oder in das Ende Ihres Bewerbungsanschreiben einfügen. „Vertraulich behandeln bitte: Bewerbung als XY“ oder auch „Ich befinde mich momentan in einer ungekündigten Festanstellung und bitte daher darum meine Unterlagen vertraulich zu behandeln.“ Das Wort vertraulich markiert hierbei den Sperrvermerk.

Hier finden Sie Tipps, um eine aussagekräftige Bewerbung zu schreiben!

Keine Zeit oder Lust die Bewerbung aus der Festanstellung selber zu schreiben? Kein Problem, wir übernehmen das gerne für Sie! Schauen Sie bei gekonntbewerben.de vorbei, wir helfen Ihnen mühelos!