Die Hausverwaltertätigkeit gliedert sich in der Regel in 2 Bereiche. Zum einen in die reine Mietverwaltung und zum anderen in die klassische WEG-Verwaltung.

Wir klären Sie über die Unterschiede dieser Bereiche auf und informieren Sie über das Berufsbild einer WEG-Verwaltung mit hilfreichen Tipps und Grundlagen für Ihre Bewerbung.

Was bedeutet die Abkürzung WEG

WEG ist in der Immobilienwelt, wie auch im Immobilienrecht, die allgemeine Abkürzung für Wohneigentümergemeinschaft. Diese setzt sich aus mehreren Eigentümern in einem Objekt bzw. Haus zusammen, die jeweils eine oder mehrere Wohnungen besitzen. Da jedem Eigentümer eine Wohnung und somit ein Stück vom ganzen Haus gehört, bilden diese eine Gemeinschaft die die wirtschaftlichen Interessen zur Erhaltung sowie der möglichen Wertsteigerung dieser Immobilie und somit des gemeinschaftlichen Eigentums teilen.

 

So funktioniert Gekonnt Bewerben

Was macht ein WEG-Verwalter

Damit eine Gemeinschaft und deren Interessen zur Zufriedenheit jedes einzelnen Eigentümers funktionieren, wählt diese einen Hausverwalter der bevollmächtigt wird die gemeinschaftlichen Interessen durchzusetzen sowie die Gemeinschaft selbst professionell gegenüber Dritten nach außen hin zu vertreten.

Welche Aufgaben gehören zum WEG-Verwalter

Die WEG-Verwaltung umfasst die Betreuung und Bewirtschaftung des Grundstückes sowie der Gebäudeteile/ -einrichtungen/ -anlagen, welche allen Eigentümern gehören bzw. von diesen genutzt werden und sich nicht im privaten Eigentum befinden (z. B. eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus). Zu den Aufgaben gehören u. a.:

  • Erstellung eines Wirtschaftsplans
  • Erstellung einer Wohngeldabrechnung
  • Darlegung der Belege inkl. Rechnungsprüfung
  • Kontoführung inkl. Sonderumlage
  • Beauftragung von Handwerkern
  • Abschluss von Werkverträgen
  • Zahlungsverfolgung, Mahnwesen, Buchführung
  • Abwicklung Eigentümerwechsel
Siehe auch  Professionelles Arbeitszeugnis schreiben lassen

 

Wichtige Voraussetzungen für eine Bewerbung

Um in den Beruf einsteigen zu können, ist mindestens ein Realabschluss oder vergleichbarerer Abschluss erforderlich. Zudem müssen Sie gerne mit Menschen kommunizieren und kundenorientiert mit Freundlichkeit und Selbstbewusstsein auftreten. Auch der Umgang mit Zahlen sollte zu Ihren Fähigkeiten zählen.

 

Als WEG-Verwalter bewerben

Wenn Sie eine Bewerbung als WEG-Verwalter schreiben wollen, jedoch nicht wissen worauf Sie im Anschreiben und der Bewerbung achten müssen damit Sie Erfolg haben, dann helfen wir Ihnen gerne eine professionelle Bewerbungsmappe zusammenzustellen. Dazu gehören u. a. Motivationsschreiben, Anschreiben, Bewerbung, Lebenslauf und die Zusammenstellung Ihrer bisherigen Zeugnisse, Fortbildungen etc.

Gerne können Sie sich Ihre Bewerbung auf Sie persönlich zugeschnitten auch schreiben lassen.

Das Team von Gekonnt Bewerben bietet Ihnen die professionelle Hilfe, die Sie benötigen, um eine Bewerbung erfolgreich zu verfassen, mit dem Ziel, sich als individueller Bewerber von der Maße hervorzuheben.