Bewerbung auf Englisch – wichtige Aspekte

Das Arbeiten im Ausland wird immer beliebter. Daher sind sehr gute Englischkenntnisse von großer Bedeutung. Doch um überhaupt bei einem internationalen Unternehmen angenommen zu werden, müssen Ihre Bewerbungsunterlagen sprachlich korrekt sein und geeignete Formulierungen aufweisen. Denn nur so können Sie Ihren zukünftigen Arbeitgeber zeigen, dass Sie die nötige Qualifikation haben, in seinem Business mitwirken zu können.

In einem Vorstellungsgespräch sind Sie dann in der Lage, Ihren Arbeitgeber von Ihnen zu überzeugen. Wenn Sie eine Bewerbung in englischer Sprache benötigen, sollten Sie einiges beachten. Vor allem, wenn Englisch nicht Ihre Muttersprache ist. Das Design spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Es gibt durchaus Unternehmen, die im ersten Moment gar nicht auf den Inhalt achten, sondern einen besonderen Wert auf den äußerlichen Aufbau legen. Doch was gehört alles in eine englische Bewerbung? Es ist wichtig zu wissen, dass sich die englische Bewerbung deutlich von der deutschen unterscheidet.

Das Bewerbungsschreiben auf Englisch

Genauso wie bei einem deutschen Anschreiben, soll das englische Anschreiben, auch genannt Cover Letter, nicht länger als eine Seite lang sein. Es dient dazu Ihre Stärken und Erfolge festzuhalten, die im Laufe Ihres Lebens erreicht haben. Es gibt jedoch noch weitere Unterschiede zum deutschen Anschreiben. Denn bevor Sie mit dem Schreiben des Inhalts beginnen, ist der Aufbau von großer Bedeutung. Der Absender, also Ihre Anschrift, kommt nämlich nach oben rechts. Die Anschrift des Unternehmens, bei der Sie sich bewerben möchten, platzieren Sie auf die linke Seite. Darunter folgt neben dem Datum die Anrede, bei der Sie ebenfalls einiges beachten sollten.

Ist Dir die Ansprechperson nicht bekannt, sollten Sie „Dear Sir or Madam” wählen. Wissen Sie jedoch, an welche Person Sie Ihre Bewerbung senden, solltest Sie diese in jedem Fall mit ihrem Namen ansprechen. Der darauffolgende Einleitungssatz sollte beinhalten, wo Sie die Stelle, auf die Sie sich bewerben, gefunden haben. Im Hauptteil geht es darum, dass Sie kurz und knapp erläutern, weshalb Sie derjenige sind, der für die ausgeschriebene Stelle am besten geeignet sind. Nennen Sie hierbei ein paar Argumente, dazugehörige Beispiele und gerne auch Erfahrungen aus Ihren früheren Jobs. Verweisen Sie am Ende auf den Anhang und bitten Sie um ein Vorstellungsgespräch.

Der Lebenslauf auf Englisch

Der Lebenslauf, auch Curriculum Vitae bzw. CV genannt, oder in den Vereinigten Staaten eher Resume, sollte unbedingt strukturiert und schnell zu lesen sein. Der englische Lebenslauf enthält, anders als der deutsche, weder ein Bewerbungsfoto, den Familienstand noch das Geburtsdatum. Grund dafür sind die Antidiskriminierungsgesetze. Grundsätzlich soll der Lebenslauf dazu dienen, dass sich Ihre zukünftigen Arbeitgeber ein Bild davon machen können, welche Erfahrungen und Erkenntnisse Sie im Laufe Ihres Lebens sammeln konnten. Aus diesem Grund ist es wichtig, nur die relevanten Stationen Ihres Lebens in den Vordergrund zu stellen, die wichtig für den Arbeitgeber sein könnten. Verfassen Sie auf keinen Fall lange Texte, sondern halten Sie sich kurz. Richten Sie sich bei jeder Bewerbung individuell nach dem Job oder der Firma, bei der Sie sich bewerben. Aspekte, die unbedingt in Ihren Lebenslauf sollten, sind persönliche Informationen, Ihr beruflicher Werdegang, Ihre schulische Ausbildung und Hobbys oder Interessen.

Wenn es angefordert wird, nennen Sie am Ende unter den Referenzen mindestens zwei Kontaktpersonen, wie zum Beispiel ehemalige Arbeitgeber oder Professoren, die über Sie berichten könnten, wenn es nötig ist.

Schreiben Sie eine individuelle Bewerbung

Eine Bewerbung auf Englisch anzufertigen ist nicht ganz so einfach wie Sie denken könnten. Es ist völlig in Ordnung, wenn Sie sich ab und an ein Wörterbuch zur Hilfe nehmen. Natürlich gibt es im Internet Seiten, die Ihnen Tipps geben und kostenlose Muster anbieten. Jedoch sollte jede Bewerbung individuell an Ihre Person angepasst sein. Am Ende des Tages ist es sinnvoller sich von einem Bewerbungsservice die Bewerbung professionell anfertigen zu lassen, da dieser darauf spezialisiert ist. So wird Ihre “Application” ein voller Erfolg.