Was ist ein Bewährungshelfer?

Ein Bewährungshelfer ist ein Beruf, der im Strafvollzug tätig ist. In Deutschland ist der Beruf eines Bewährungshelfers gesetzlich verankert und kann nur von einem ausgebildeten Fachmann ausgeübt werden. Als Bewährungshelfer ist man vor allem für die Betreuung von Verurteilten und Haftentlassenen zuständig. Dies beinhaltet die Hilfe bei der Wiederaufnahme des normalen Alltags und die Unterstützung bei der Umsetzung der gerichtlichen Auflagen.

Stellenbeschreibung für Bewährungshelfer

Ein Bewährungshelfer hat die Aufgabe, Kriminelle und Haftentlassene über ihre gerichtlichen Auflagen zu informieren. Er erstellt Berichte über die Entwicklung der Personen und wirkt als Vermittler zwischen dem Gericht und dem Gefangenen. In einigen Fällen kann er auch bei der Entscheidung über die Entlassung des Gefangenen aus der Haft helfen.

Darüber hinaus muss der Bewährungshelfer auch eine Prüfung des Gefangenen vornehmen, um zu überprüfen, ob er sich an die Auflagen hält. Er muss sicherstellen, dass die betreffende Person an bestimmten Bewährungsprogrammen teilnimmt, und dass sie auch in Zukunft ein ordentliches und anständiges Leben führt.

Fähigkeiten und Eigenschaften, die ein Bewährungshelfer braucht

Um ein erfolgreicher Bewährungshelfer zu sein, braucht man verschiedene Fähigkeiten und Eigenschaften. Dazu zählen ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Kommunikationsfähigkeiten, ein Gespür für Menschen und die Fähigkeit, Probleme zu lösen. Ein Bewährungshelfer muss in der Lage sein, mit schwierigen Situationen umzugehen und Probleme zu lösen, ohne sich dabei selbst zu verletzen. Darüber hinaus muss er auch über ein gutes Verständnis der Rechtsprechung und der rechtlichen Rahmenbedingungen verfügen.

So bekommen Sie jeden Job

Siehe auch  Landwirtschaftsingenieur / Agraringenieur - Tipps für die Bewerbung

Ausbildung und Qualifikation, um als Bewährungshelfer zu arbeiten

Um als Bewährungshelfer zu arbeiten, muss man ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Sozialarbeit, Recht oder Psychologie vorweisen können. Anschließend muss man eine Ausbildung bei der Bundesagentur für Arbeit absolvieren. In der Regel dauert eine Ausbildung zwischen 12 und 18 Monaten.

Das Einkommen als Bewährungshelfer

Das Einkommen eines Bewährungshelfers hängt von seiner Erfahrung, seinen Qualifikationen und der jeweiligen Region ab. In der Regel liegt das Einkommen zwischen etwa 1.500 – 3.500 Euro brutto.

Aufgrund des gesetzlichen Rahmens und der Verantwortlichkeiten ist es für Bewährungshelfer möglich, ein relativ gutes Gehalt zu erzielen. Dazu kommen auch noch zahlreiche Zulagen, die je nach Umfang der Tätigkeiten variieren.

Vorteile der Arbeit als Bewährungshelfer

Der Beruf hat viele Vorteile. Zum einen ist man Teil eines wichtigen sozialen Systems, welches Menschen bei der Bewältigung ihrer Probleme hilft. Zum anderen bietet er die Möglichkeit, anderen beim Aufbau eines erfolgreichen und produktiven Lebens zu helfen.

Darüber hinaus bietet die Arbeit als Bewährungshelfer auch die Möglichkeit, sich selbst zu entwickeln. Durch die ständige Kontaktaufnahme mit Menschen aus verschiedenen sozialen Umgebungen und unterschiedlichen Hintergründen kann man sich selbst weiterbilden und neue Erfahrungen sammeln.

Neue Entwicklungen im Bewährungshelfer-Beruf

In den letzten Jahren hat sich der Beruf des Bewährungshelfers weiterentwickelt. Es gibt mittlerweile eine Reihe von neuen Wegen, die eingeschlagen werden können, um Menschen dabei zu helfen, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen.

Einige dieser neuen Wege sind darauf ausgelegt, den Beschuldigten in die Gemeinschaft zurückzuführen und ihnen zu helfen, ein besseres Leben zu führen. Dies erfordert eine intensive Aufsicht und Begleitung durch den Bewährungshelfer und eine Fülle an Unterstützung durch die Gesellschaft.

Siehe auch  Bewerbung für den Minijob - Muster Anschreiben?

Konklusion

Der Beruf des Bewährungshelfers bietet ein sehr lukratives Einkommen und die Möglichkeit, Menschen bei der Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu unterstützen. Er ist ein erfüllender und zugleich herausfordernder Beruf, der eine gute Ausbildung und eine starke Persönlichkeit erfordert. Durch neue Entwicklungen im Bewährungshelfer-Beruf werden nun neue Wege aufgezeigt, die Menschen helfen, ein Leben in Normalität und Kontinuität zu führen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner