Bedingungen für die Bewerbung als Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Als Fachkraft für Schutz und Sicherheit kannst du eine Menge bewegen. Ob in einem Unternehmen, einer Behörde oder auf einer Veranstaltung – mit deiner Arbeit trägst du dazu bei, Menschen und Einrichtungen vor Gefahren zu schützen. Um dieser verantwortungsvollen Aufgabe gerecht zu werden und die erforderliche Qualifikation zu bekommen, musst du bestimmte Bedingungen erfüllen.

Was du für die Bewerbung als Fachkraft für Schutz und Sicherheit in Deutschland tun musst

In Deutschland unterliegt die Ausübung der Tätigkeit als Fachkraft für Schutz und Sicherheit der gesetzlichen Regelung des Bürgerlichen Gesetzbuchs und der Anforderungen der Gewerbeordnung. Diese legen unter anderem fest, dass du mindestens 18 Jahre alt sein musst, über einen gültigen Personalausweis verfügen und über ein polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag verfügen musst.

Darüber hinaus ist eine Ausbildung in Sicherheits- und Schutzmaßnahmen notwendig. Diese Ausbildungen werden von verschiedenen Bildungseinrichtungen in Deutschland angeboten. Um eine staatlich anerkannte Ausbildung als Fachkraft für Schutz und Sicherheit zu absolvieren, musst du mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen. In der Regel beträgt die Ausbildungsdauer zwischen 12 und 18 Monaten.

Anforderungen an die Ausbildung als Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Die Ausbildung als Fachkraft für Schutz und Sicherheit umfasst die Grundlagen der Sicherheitsfachkraft sowie spezielle Fachkenntnisse in verschiedenen Bereichen. Dazu gehören unter anderem:

So bekommen Sie jeden Job

• Allgemeine Kenntnisse in Gefahrenabwehr, Schutzmaßnahmen und Einsatzplanung
• Kenntnisse über Einbruchsmeldeanlagen sowie Überwachungs- und Alarmanlagen
• Kenntnisse in Einbruch- und Überfallverhinderung
• Kenntnisse in Personenkontrollen, Warenkontrollen und Zutrittskontrollen
• Kenntnisse in Schutzmaßnahmen gegen sexuelle Belästigung
• Erste Hilfe Kurse

Siehe auch  Initiativbewerbung erfolgreich schreiben - 6 Tipps [2023]

Darüber hinaus erlernst du auch die Grundlagen des Ermittlungswesens, des Rechts und der Verhaltensregeln für Fachkräfte für Schutz und Sicherheit.

Voraussetzungen, um sich als Fachkraft für Schutz und Sicherheit zu bewerben

Um sich erfolgreich als Fachkraft für Schutz und Sicherheit zu bewerben, musst du einige Anforderungen erfüllen. Dazu gehören:


Vorlage für den Lebenslauf, das Anschreiben und das Deckblatt - jetzt downloaden!

Mit unseren Bewerbungsvorlagen ist Ihnen ein perfekter erster Eindruck sicher.


Alle Vorlagen ansehen

• Ein Mindestalter von 18 Jahren
• Mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung
• Abgeschlossene Ausbildung in Sicherheits- und Schutzmaßnahmen
• Polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag
• Gültiger Personalausweis
• Gute Kenntnisse der deutschen Sprache

Auch wenn die oben genannten Anforderungen erfüllt sind, musst du auch über gute Fähigkeiten verfügen, bevor du dich als Fachkraft für Schutz und Sicherheit bewerben kannst. Dazu gehören ein fundiertes Wissen in Verhaltensregeln und Recht, ein starkes Konfliktmanagement, ein gutes Urteilsvermögen, Einsatzbereitschaft und Loyalität.

Aufgaben einer Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Die Aufgaben einer Fachkraft für Schutz und Sicherheit sind vielfältig. Allgemein gehören dazu unter anderem:

• Überwachung und Kontrolle von Einrichtungen, Gebäuden und Anlagen
• Beachtung und Umsetzung von Sicherheits- und Schutzmaßnahmen
• Umsetzung von Verkehrsregeln und Schutzrechten
• Zutrittskontrollen und Warenkontrollen
• Durchführung von Personenkontrollen und Einlasskontrollen
• Verhinderung von Einbrüchen und Überfällen
• Erteilung von Sicherheitsanweisungen
• Verhinderung von sexueller Belästigung

Bewerbung als Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Um dich als Fachkraft für Schutz und Sicherheit zu bewerben, musst du ein Bewerbungsschreiben mit allen benötigten Unterlagen einreichen. Dazu gehören ein Lebenslauf mit Foto, ein polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag, ein gültiger Personalausweis, Nachweise über eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine Ausbildung in Sicherheits- und Schutzmaßnahmen.

Wenn du alle Anforderungen erfüllt hast, kannst du dich bei der Gewerbeaufsicht in deiner Nähe bewerben und ein Gewerbe als Fachkraft für Schutz und Sicherheit beantragen. Der Antrag wird dann in der Regel innerhalb weniger Wochen bearbeitet und du erhältst die entsprechende Gewerbegenehmigung.

Siehe auch  Der Weg zur erfolgreichen Bewerbung als Quereinsteiger + Muster

Nachdem du die Genehmigung erhalten hast, kannst du dich bei verschiedenen Unternehmen als Fachkraft für Schutz und Sicherheit bewerben. Dazu gehören beispielsweise Sicherheitsdienste, Unternehmen für Sicherheitstechnik und -ausrüstungen, Veranstaltungsdienstleister und Behörden.

Die Vor- und Nachteile des Berufs als Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Der Beruf als Fachkraft für Schutz und Sicherheit hat seine Vor- und Nachteile. Als Fachkraft für Schutz und Sicherheit kannst du eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit ausüben, bei der du Menschen und Einrichtungen vor Gefahren schützen kannst. Zudem bietet dir der Beruf auch die Möglichkeit, viel zu lernen und Erfahrungen in verschiedenen Bereichen zu sammeln.

Auf der anderen Seite kann der Beruf als Fachkraft für Schutz und Sicherheit auch einige Herausforderungen mit sich bringen. Die Arbeit erfordert ein hohes Maß an Verantwortung und du musst häufig in unvorhersehbaren Situationen handeln. Zudem kann die Arbeit auch einige psychische Belastungen mit sich bringen und körperlich anstrengend sein.

Insgesamt kann man sagen, dass der Beruf als Fachkraft für Schutz und Sicherheit ein sehr interessanter und abwechslungsreicher Beruf ist und auch einiges an Verantwortung mit sich bringt. Wenn du die oben genannten Anforderungen erfüllst und über die notwendigen Fähigkeiten verfügst, kannst du dich dafür bewerben und eine spannende und einzigartige Aufgabe übernehmen.

Fazit

Der Beruf als Fachkraft für Schutz und Sicherheit ist eine verantwortungsvolle und interessante Aufgabe, die ein hohes Maß an Kompetenz und Fähigkeiten erfordert. Um als Fachkraft für Schutz und Sicherheit in Deutschland arbeiten zu können, musst du bestimmte Anforderungen erfüllen und eine Ausbildung absolvieren. Wenn du die oben genannten Anforderungen erfüllst und über die notwendigen Fähigkeiten verfügst, kannst du dich für den Beruf als Fachkraft für Schutz und Sicherheit bewerben und eine spannende und einzigartige Aufgabe übernehmen.

Bewerbung als Fachkraft für Schutz und Sicherheit Muster Anschreiben

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bewerbe mich auf die in Ihrer Anzeige aufgeführte Position der Fachkraft für Schutz und Sicherheit. Als erfahrener und bislang tätiger Sicherheitsfachmann sehe ich mich bestens geeignet, Ihnen die von Ihnen geforderten Qualifikationen, Kompetenzen und Fähigkeiten bereitzustellen.

Als ausgebildeter Sicherheitsfachmann verfüge ich über eine umfangreiche Fachkompetenz auf dem Gebiet Schutz und Sicherheit. Ich weiß, wie man bedrohliche Situationen erkennt und vor zukünftigen Gefahren schützt. Durch meine umfassende Erfahrung in der Sicherheitsbranche bin ich auch in der Lage, komplexe Sicherheitsprozesse zu implementieren und durchzuführen. Darüber hinaus verfüge ich über ausgezeichnete Führungsqualitäten und habe ein breit gefächertes Wissen über Computer und Technologie.

Meine aktuellen Arbeitgeber nutzen meine Fähigkeiten immer wieder, um die Anforderungen an eine sichere und effiziente Arbeitsumgebung sicherzustellen. Dabei leite ich täglich verantwortungsvolle Sicherheitsteam-Meetings, überwache die Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien und koordiniere Übungen, um das Personal auf potenzielle Gefahrensituationen vorzubereiten. Mein Engagement, mein Wissen und meine Kenntnisse im Bereich Schutz und Sicherheit haben meine Arbeitgeber immer wieder beeindruckt.

Als Sicherheitsfachmann bin ich in der Lage, Konflikte aufzulösen und die notwendigen Schutzmaßnahmen zu ergreifen, um eine sichere Umgebung zu gewährleisten. Ich bin es gewohnt, unter enormen Druck zu arbeiten, um Gefahren schnell zu erkennen und zu beheben. Ich würde mein umfassendes Fachwissen gerne nutzen, um Ihnen zu helfen, die höchsten Sicherheitsstandards zu erreichen.

Ich bin überzeugt, dass ich Ihnen eine wertvolle Bereicherung für Ihr Unternehmen sein kann. Meine Kompetenzen und mein Engagement würden ich gerne dazu beitragen, dass Ihre Sicherheitsanforderungen erfüllt werden.

Ich freue mich über die Möglichkeit, mich Ihnen in einem persönlichen Gespräch vorzustellen und würde mich über eine Einladung sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

[Dein Name]

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner