Sie suchen einen Job, bei dem Sie körperlich aktiv werden können? Dann könnte der Beruf als Lagerist perfekt für Sie sein. Ob Berufseinsteiger oder erfahrener Fachlagerist, wir fassen Ihnen hier wichtige Dinge zusammen, die Sie bei Ihrer Bewerbung als Lagerist wissen sollten.

Welche Aufgaben erwarten Sie als Lagerist?

Der Lagerist verbringt den größten Teil seines Arbeitsalltags im Lager. Seine Hauptbeschäftigungen sind der Wareneingang und der Warenausgang. Hier ist vor allem Kraft sowie körperliche Fitness gefragt, da auch das Beladen von Lkws dazu gehört. Weitere Tätigkeiten des Lageristen wären zum Beispiel:

  • Sachgerechte Lagerung
  • Zusammenstellung von Lieferungen
  • Verpackung der Ware

Je nach Stellenangebot ist auch der Kontakt zu den Kunden gefragt. Dazu gehört sowohl die Eingabe von Kundenaufträgen, als auch die Rücksprache mit den Kunden, sowie die Dokumentation. Hier wird eine gute Kommunikationsfähigkeit gefordert.

Erforderliche Kompetenzen für Ihre Bewerbung als Lagermitarbeiter

Ausbildung zum Fachlagerist

Vorteilhaft für Ihre Bewerbung ist eine fachbezogene Berufsausbildung. Am besten eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik oder Fachlagerist. Welche Ausbildung genau Sie anstreben sollten, können Sie in der jeweiligen Stellenbeschreibung nachlesen. Natürlich gibt es auch Stellenangebote, die Berufseinsteiger und Quereinsteiger akzeptieren. Informieren Sie sich also unbedingt über die vom jeweiligen Unternehmen geforderten Qualifikationen.

Siehe auch  Bewerbung auf Englisch

Ihre Bewerbung als Fachlagerist sollte 3 Dinge enthalten

  1. Anschreiben: Erklären Sie, wieso Sie sich für diese Stelle entschieden haben. Erläutern Sie, wieso Sie der/die Richtige für diese Stelle sind und erzählen Sie möglichst kurz etwas zu Ihrer Person. Beschreiben Sie kurz Ihre Lage.
  2. Motivationsschreiben: Hier überzeugen Sie Ihre Wunschstelle von sich. Schreiben Sie über Ihre Motivation zu diesem Job und legen Sie Ihre Qualifikationen mit Beispielen dar, zb. einen vorhandenen Staplerschein. Der Fokus sollte allerdings auf den wichtigsten Punkten liegen. Gehen Sie auf die Forderungen des jeweiligen Stellenangebots ein. Wir haben auch noch weitere Tipps zum Schreiben Ihres Motivationsschreiben parat.
  3. Lebenslauf: Ein möglichst lückenloser Lebenslauf ist bei einer Bewerbung sehr wichtig. Er vermittelt dem Unternehmen einen Eindruck von Ihrem bisherigen Leben und Ihrer Erfahrung.

Darauf sollten Sie bei Ihrer Bewerbung als Lagermitarbeiter achten

  • Grammatikalische sowie Fehler in der Rechtschreibung sind in Bewerbungen nicht erfolgversprechend. Kontrollieren Sie daher vorher Ihre Unterlagen unbedingt noch einmal gründlich, um einen professionellen Eindruck zu hinterlassen. Lassen Sie noch einen Zweiten oder sogar einen Dritten darüberlesen.
  • Stellen Sie sich positiv vor. Unternehmen suchen nach Leuten, die die nötigen Fähigkeiten vorweisen und auch im persönlichen zu ihnen passen. Beschreiben Sie in Ihrer Bewerbung Ihre Qualifikationen detailliert. Dazu gehören die oben genannten Kompetenzen, aber auch gesammelte Erfahrungen. Haben Sie bereits Praktika in diesem Bereich absolviert? Benennen Sie diese unbedingt und erläutern Sie Ihre Tätigkeiten.
  • Individualität und Kreativität. Um Ihre Chance auf ein Vorstellungsgespräch zu erhöhen, können Sie mit Individualität und Kreativität punkten. Vermeiden Sie es, Vorlagen aus dem Internet zu kopieren. Stechen Sie mit Ihrem ganz individuellen Bewerbungsschreiben als Lagerist aus Ihren Konkurrenten hervor.
Siehe auch  Lebenslauf - was muss rein?

Professionelle Hilfe bei Ihrer Bewerbung

Sie brauchen Hilfe bei Ihrer Bewerbung oder haben momentan zeitlich keine Möglichkeit, eine gute Bewerbung zu schreiben? Dann bieten wir Ihnen unseren Bewerbungsservice unter anderem in Lübeck, Bonn und Dresden, aber auch im Ausland an. Wir schreiben Ihnen gerne eine individuelle Bewerbung.

Kontaktieren Sie uns gerne, sollten Sie noch Fragen zu unserem Service haben.

Schauen Sie doch mal bei unserem Blog vorbei: