Voraussetzungen für die Bewerbung als Zerspanungsmechaniker

Als Zerspanungsmechaniker fertigen Sie durch spanende Verfahren wie Bohren, Fräsen, Schleifen und Drehen mit CNA-gesteuerten Werkzeugmaschinen oder Fertigungssystemen Präzisionsbauteile an. Wenn Sie sich parallel auf eine Stelle als CNC Fräser bewerben möchten, erhalten Sie weitere hilfreiche Tipps in unserem Blog. Sie richten die Maschinen ein und überwachen die Zerspanungsprozesse. Für die Bewerbung als Zerspanungsmechaniker ist zunächst eine Ausbildung von 3,5 Jahren in einer Werkstatt erforderlich. Für die Ausbildung ist jedoch kein spezieller Schulabschluss im Lebenslauf notwendig. Die meisten Zerspanungsmechaniker-Azubis verfügen über einen Realschulabschluss, jedoch gibt es auch Bewerber mit Hochschulreife, Hauptschulabschluss oder gar Bewerber ganz ohne Abschluss. Für eine Bewerbung auf die Ausbildung als Zerspanungsmechaniker ist es von Vorteil, wenn vorhanden besondere Schulkenntnisse in Physik, Mathe, Informatik oder Technik zu erwähnen.

Körperliche Voraussetzungen für Zerspanungsmechaniker

Beim Erstellen des Anschreibens sollten Sie stets konkreten Bezug auf die Stelle nehmen. Für die Bewerbung als Zerspanungsmechaniker heißt das, dass Sie die Anforderungen an einen Zerspanungsmechaniker aufgreifen und mit Ihrem persönlichen Lebenslauf verknüpfen. Welche Anforderungen sollten erfüllt werden? Zunächst einmal ist der Job des Zerspanungsmechanikers körperlich belastend. Sie sollten also in möglichst guter körperlicher Verfassung und gesund sein, um auch in der Hocke oder über Kopfhöhe arbeiten zu können und um bei der Einwirkung von Feinstaub und Rauchgasen arbeiten zu können. Zudem sollten sie anpacken können, jedoch auch feinmotorisch befähigt sein, damit Sie die Werkstoff-Rohlinge richtig einspannen und ausrichten.  Wenn Sie sportliche Hobbies oder dergleichen haben, die Ihre gute körperliche Verfassung untermauern, erwähnen Sie dies in Ihrem Bewerbungsschreiben oder Lebenslauf. Je nach dem Bedarf es auch einer ärztlichen Prüfung Ihrer körperlichen Verfassung. Informieren Sie sich vorab.

Welche Fähigkeiten braucht man als Zerspanungsmechaniker?

Zusätzlich zu Ihrer körperlichen Verfassung sollten auch Ihre kognitiven Fähigkeiten gewisse Grundvoraussetzungen erfüllen. Aufgrund der Laufzeit der Prozesse und Maschinen ist beispielsweise eine hohe und lang anhaltende Auffassungsgabe notwendig. Schließlich tragen Sie die Verantwortung dafür, dass die Maschinen ordnungsgemäß funktionieren. Außerdem sollten Sie ein gutes rechnerisches und technisches Verständnis mitbringen und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen besitzen, um Fertigungsaufträge auf deren technische Umsetzbarkeit prüfen zu können. Wenn es darum geht Zusatzeinrichtungen für verschiedene Dreh-, Bohr-, Fräs-, und Schleifmaschinen zu montieren oder konventionelle Fräsmaschinen zu steuern, sind Sie die Person an erster Stelle. Dafür sind eine gute Hand-Augen-Koordination und ein gutes handwerkliches Geschick gefragt. Inwiefern erfüllen Sie diese Voraussetzungen? Bringen Sie Beispiele in Ihrem Anschreiben und Ihrem Motivationsschreiben!

Tätigkeitsfelder für Zerspanungsmechaniker

Sie haben nun Ihre körperlichen und kognitiven Kompetenzen in Bezug auf die Stellenbeschreibung und Ihre bisherigen Qualifikationen und Erfahrungen formuliert. Nun sollten Sie mit einbringen, inwiefern Sie sich gewinnbringend in dem jeweiligen Unternehmen einbringen können. Sind Sie besonders in den praktisch-konkreten Aufgaben begabt oder in den organisatorisch-prüfenden? Liegt Ihre Stärke vielleicht in dem theoretisch-abstrakten Bereich des Berufs? Höchst wahrscheinlich werden alle diese Bereiche zu Ihren Tätigkeiten zählen und Sie sollten jeden dieser Bereiche in Ihrer Bewerbung als Zerspanungsmechaniker anstoßen. Jedoch ist es nicht verkehrt, eine Tendenz zu einem dieser Bereiche zu formulieren. In unserem Blog erfahren Sie, wie Sie Ihre Stärken und Schwächen formulieren.

Verantwortungsbewusstsein in der Bewerbung als Zerspanungsmechaniker

Neben den fachlichen und physischen Voraussetzungen ist auch Ihr soziales Bewusstsein relevant. Natürlich ist es wichtig, dass Sie vernünftig mit den Maschinen umgehen können. Es ist jedoch ebenfalls vorteilhaft, Ihr Verantwortungsbewusstsein und Ihre Sorgfaltsliebe in der Bewerbung als Zerspanungsmechaniker nieder zu schreiben. Auch Einsatzbereitschaft wird verständlicherweise gerne von dem Arbeitgeber gesehen. Auch wenn diese Dinge trivial und selbstverständlich erscheinen, kann sich Ihre Erwähnung in dem letzten Absatz lohnen. Das verdeutlicht noch einmal, dass Sie sich Ihrer Verantwortung durchaus bewusst sind und Ihren Arbeitsstil danach richten werden. Wenn Sie alle erforderlichen Punkte in Ihrem Bewerbungsschreiben unterbringen und zudem alle nötigen Qualifikationen mitbringen, sollte einer erfolgreichen Bewerbung für den Job als Zerspanungsmechaniker nichts mehr im Wege stehen. Gerne können wir das Anschreiben professionell für Sie verfassen, wenn Sie ganz sicher gehen möchten oder es schnell gehen wird. Hier erfahren Sie mehr.

Noch keine Stelle gefunden? Ganz einfach mit Jobware! Oder sind Sie unzufrieden? Hier finden Sie die Lösung zu Ihrem Problem!

Weitere spannende Beiträge: