Wie schreiben Sie eine Bewerbung, wenn Sie noch in einem Arbeitsverhältnis stehen? Sie befinden sich in einem festen, vielleicht sogar unbefristeten Arbeitsverhältnis? Sie suchen aber einen neuen Job und fragen sich, wie man in dieser Situation eine Bewerbung schreibt? In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie am besten vorgehen. Außerdem sprechen wir über die Vor- und Nachteile, die ein Arbeitsverhältnis bringen.

Sie sind fest angestellt und suchen einen neuen Job? Sie haben Ihre alte Position satt oder sehen sich nach höherem Gehalt? Es gibt viele Gründe, wieso Sie Ihren beruflichen Stand ändern. Dafür müssen Sie zuerst herausfinden, wo Sie hinwollen. Vielleicht zielen Sie eine bessere Stellung in derselben Firma an. Oder Sie zieht es zu einer neuen Firma mit besseren Chancen. Wenn Sie sich fragen, wie Sie sich am besten vorbereiten, dann lesen Sie weiter.

Hier einen Beitrag, wie Sie sich erfolgreich bei Rewe bewerben!

Vor- und Nachteile – Wie schreiben Sie eine Bewerbung

Für den Fall, dass Sie sich jetzt in einem festen Arbeitsverhältnis befinden, haben Sie damit einige Vorteile, aber auch Nachteile. Einer der Nachteile könnte sein, dass Sie weniger Zeit für das Bewerben auf einen neuen Job haben. Außerdem ist es schwierig, ein Vorstellungsgespräch zu bekommen, bzw. dass Sie für eines Zeit haben. Wenn Sie sich für einen neuen Job bewerben, müssen Sie außerdem die Kündigungsfrist beachten. Die unterscheidet sich je nach Beruf und Betrieb. Schauen Sie also vorher in Ihren Arbeitsvertrag und überprüfen Sie Ihre Frist. So können Sie genau planen, für wann Sie einen neuen Job anfangen können und wann genau Sie kündigen.

Siehe auch  Bewerbung als Altenpflegerin schreiben

Wenn Ihr derzeitiger Chef noch nichts von Ihren Plänen weiß und Sie diese privat halten, müssen Sie gut kalkulieren. Wenn Sie eine dreimonatige Kündigungsfrist haben, finden Sie in der Zeit einen Job? Oder kann die Suche etwas länger dauern? Wann genau geht der neue Job los? Wenn Sie planen, den Job oder auch die Firma zu wechseln, denken Sie voraus. Falls zwischen dem alten und dem neuen Job eine kleine Pause liegt, ist das nicht schlimm. Sollten Sie allerdings mehrere Monate keine Arbeit haben, könnte dies schnell zu einem Nachteil werden.

Deswegen ist es außerdem ratsam, dass Sie vorher sparen oder sich anders finanziell absichern. So gehen Sie kein Risiko ein, nicht über die Runden zu kommen. Achten Sie darauf, dass die Lücke in Ihrem Lebenslauf nicht zu groß wird. Außerdem sollten Sie daran denken, auf welche Wege Sie in der Zwischenzeit versichert sind. Auch hierbei können Nachteile entstehen, sobald Sie sich nicht rechtzeitig ummelden. Sind Sie sich unsicher ob sich eine Bewerbung bei einer Stelle lohnt, dann lesen Sie sich Lohnt sich die Bewerbung auf Ihre Stelle durch.

Wollen Sie sich bei der BKA bewerben? Schauen Sie sich diesen Beitrag an!

Vorteile – Wie schreiben Sie eine Bewerbung

Wenn Sie die vorherig genannten Dinge beachten, bleiben Ihnen nur noch Vorteile. Zuerst einmal befinden Sie sich in einer sicheren Anstellung. Von der Sie wahrscheinlich auch die beste Möglichkeit haben, sich finanziell abzusichern. Mit ausreichend Vorplanung gelingt Ihnen der Übergang sicher. Überlegen Sie sich zuerst, wohin Sie sich richten. Arbeiten Sie in einer Firma und überlegen zu einer Partnerfirma zu wechseln? Dies wäre sehr gut, da Sie so schon Kontakt zu dieser haben. Haben Sie einen guten Bekannten in der Firma ihre Wahl? Fragen Sie diesen, ob er für Sie ein gutes Wort einlegen kann. Vielleicht kann dieser Sie auch für einen bestimmte Position vorschlagen.

Siehe auch  Bewerbung auf Englisch

Suchen Sie noch nach freien Stellen? Schauen Sie auf dem Stellenmarkt von der Frankfurter Allgemeine vorbei!

Arbeitsverhältnis

Geschäftliche Beziehungen

Wenn Sie innerhalb einer Firma wechseln oder aufsteigen wollen, wäre es sogar sehr gut, wenn Sie mit Ihrem Chef darüber reden. Je nachdem, in welchem Betrieb Sie sich befinden, sind Kontakte von großer Bedeutung. Pflegen Sie diese, um positiv aufzufallen. Schreiben Sie für die Stelle eine Initiativbewerbung oder sprechen Sie Ihren Vorgesetzten direkt an. Er wird Ihr Engagement zu schätzen wissen. Angenommen, Sie bekommen diese Stelle nicht, wird er Sie vielleicht das nächste Mal in Betracht ziehen. Lassen Sie sich von Absagen nicht abschrecken. Es gibt Ihnen die Chance, daraus zu lernen und sich weiterzuentwickeln.

Bewerben bei anderem Betrieb – Wie schreiben Sie eine Bewerbung

Bewerben Sie sich bei einem neuen Betrieb, mit dem Sie noch keine Verbindung haben, können Sie dieses Aufbauen. Gibt es ein konkretes Stellenausschreiben, können Sie Kontakt zu der angegebenen Telefonnummer oder E-Mail aufnehmen. Haben Sie Fragen zu dem Stellenausschreiben, können Sie diese vielleicht bei einem Telefonat nennen und so schon Bekanntschaft mit dem Personaler machen, der Sie möglicherweise einstellt.

Auch eine Initiativbewerbung ist ein guter Weg, um sich über offene Jobangebote einer Firma zu informieren. Außerdem zeugt dieses nicht nur von Engagement, sondern auch von Zielstrebigkeit. Sie wollen sich nicht mit Ihrer jetzigen Stellung zufrieden und streben ein Ziel an. Für die Bewerbung, wenn Sie noch im Arbeitsverhältnis, sollten Sie dies ausdrücklich erwähnen. Dies macht ein besseren Eindruck als komplett Arbeitslos zu sein. stehen Beim Anschreiben der Bewerbung sollten Sie auf Folgendes achten:

  • Achten Sie auf Rechtschreibung und Grammatik.
  • Geben Sie einen korrekten Lebenslauf an.
  • Besorgen Sie sich ein professionelles Bewerbungsbild, welches zum Beruf passt.
  • Nennen Sie Qualitäten, die Sie aus dem jetzigen Beruf mitbringen und welche Sie besonders gut beherrschen.
  • Erzählen Sie, welche Dinge Sie im vorherigen Beruf gelernt haben.
  • Lassen Sie die Bewerbung von jemand überprüfen, der ein gutes Auge hat oder jemanden, der zuletzt erfolgreich eine neue Stelle bekommen hat.
  • Nennen Sie im besten Fall ein Wunschgehalt.
  • Bleiben Sie durch und durch positiv und selbstsicher.
  • Achten Sie auf eine gute Selbstpräsentation.
Bewerbung schreiben

Haben Sie sich schonmal überlegt sich bei DM zu bewerben? Dann lesen Sie diesen Beitrag!

Fazit

Wenn Sie diese Punkte mit in Ihre Bewerbung nehmen, kann nichts mehr schief gehen. Schreiben Sie auf jeden Fall eine Bewerbung, wenn Sie noch in einem Arbeitsverhältnis stehen. Ihre Chancen sind dadurch verbessert. Bleiben Sie positiv und versuchen Sie vorauszuplanen. Pflegen Sie in Ihrem Beruf Kontakte und geschäftliche Beziehung. Diese können Ihnen später sehr hilfreich sein. Für den Fall, dass Sie eine professionelle Meinung brauchen und oder zu wenig Zeit haben, können Sie Ihre Bewerbung schreiben lassen. Dies bietet sich besonders an, wenn der jetzige Job sehr zeitintensiv ist. Legen Sie Ihr Bewerbungsgespräch auf einen freien Tag oder nehmen Sie sich für einen gewissen Zeit Urlaub.

Siehe auch  Bewerbung als Optiker

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Weitere interessante Beiträge: